21740827_1480765642016280_7033200713314768485_o.jpg
 

Patrik Graf

 

Patrik Graf arbeitet seit 2011 als freischaffender Fotograf und Grafikdesigner. Sein beruflicher Hintergrund als Schreinermeister spiegelt sich in seiner dokumentarischen Fotografie wieder. Sein Interesse ist überwiegend den handwerklichen Fertigungsprozessen gewidmet. Wobei hier der Mensch für Ihn immer eine wichtige Rolle spielt.

Im weiteren Sinne sieht Patrik Graf die dokumentarische Architekturfotografie, welche sich in seinen Abbildungen oft als sehr sachlich und reduziert erweist, als Resultat der zuvor gehenden Prozesse. Sowie den planerischen - und handwerklichen Arbeiten.

Durch ein Studium an der Fachakademie für Raum- und Objektdesign wird er mit planerischen Arbeiten vertraut, und entwickelt so ein tiefgründiges Verständnis für architektonische Arbeiten und Gefühl für Räumlichkeit.

Somit kennt Patrik Graf bei der Arbeit hinter der Kamera auch die Perspektive des Handwerks und der Planungsarbeiten.

Ein Studium in Fotografie hat die anfängliche Leidenschaft perfektioniert und gibt Ihm die Möglichkeit seine Arbeiten auf hohem Niveau ausführen zu können.

In dem aktuellen Studium der Freien Kunst, an der Akademie der Bildenden Künste in München, widmet sich Patrik Graf disziplinübergreifenden und freien Arbeiten. 

 

Text: Natalie Kismann

 

Patrik Graf has been working as a freelance photographer and graphic designer since 2011. His professional background as a graduated Master Carpenter, who also holds a degree from the Academy of Space and Object Design, serves as a basis for in his documentary photography. His photography holds a special focus on capturing the executional aspect of architectural Works, of capturing the "humanity" within the process, which for him represents the most important aspect of the work.

In the wider sense, Patrik Graf re-imagines documentary architectural photography, by not focusing on the end result, which he sees as mainly factual and reduced, but rather focusing to document the human element of spacial planning, design, and the applied craftsmanship of transitioning that into something tangible. In his current study of Fine Arts, at the academy of Fine Arts in Munich, Patrik Graf is dedicated to his cross-disciplinary and independent work. 

 

 

 

Text: Natalie Kismann/ Oliver Motschmann

 

 
 

 

Kontakt:

▼▼▼

 

Name *
Name